Etwas bewegen.

  Mit den Menschen in Hilden.“

Claus Pommer

Warum kandidiere ich?

Ich wohne gerne in Hilden. In Hilden bin ich geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen. Ein guter Ort zum Leben, eine liebenswerte Stadt, in die ich vor rund 20 Jahren bewusst mit meiner Frau Elke zurückgekehrt bin. In Hilden war und bin ich verwurzelt.

Hilden ist immer noch eine attraktive Stadt mit einem vielfältigen Schul- und Sportangebot. Leider bleibt Hilden aber zunehmend hinter seinen Möglichkeiten zurück. Stadtentwicklung und Bebauung, Mobilität und Finanzen sind nur einige der Themen, die mich bewegen.
Mir ist wichtig, dass auch unsere Kinder und Enkel noch gerne in unserer Stadt leben – heute und in der Zukunft. Hierfür braucht Hilden neue Ideen. Ideen, die sich an den Bedürfnissen unserer Stadt und ihrer Menschen ausrichten.

Dafür möchte ich mich mit meiner ganzen Kraft als Ihr unabhängiger Bürgermeister einsetzen.

Was qualifiziert mich?

Ich bin es gewohnt, an der Schnittstelle von Verwaltung und Politik zu arbeiten und kenne die Mechanismen politischer Entscheidungsprozesse sehr genau. Als promovierter Verwaltungsjurist bin ich im Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen in unterschiedlichen Leitungspositionen tätig gewesen und heute noch tätig.

Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit in der Finanzverwaltung, vor allem als Leiter des Justitiariats des Ministeriums, verfüge ich über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in wichtigen Rechtsgebieten und der Verwaltungsorganisation. Als Leiter des Beteiligungsmanagements bringe ich das notwendige wirtschaftliche Denken mit.
Dies alles kommt mir bei der Ausübung des Bürgermeisteramtes zugute – und damit den Menschen in Hilden.

Ich stehe für einen kooperativen, modernen Führungsstil. Einen Führungsstil, der auf gegenseitiges Vertrauen setzt, auf ein offenes, wertschätzendes Miteinander. Seit 20 Jahren führe ich so erfolgreich unterschiedlichste Teams in der öffentlichen Verwaltung.

Doch reichen diese Kompetenzen alleine aus, um als Ihr Bürgermeister erfolgreich zu arbeiten? Ich meine nein!

Dieses Amt erfordert mehr: Leidenschaft und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Diese Leidenschaft bringe ich mit – als Kind dieser Stadt.